Die natürlichen universellen Gesetze

 

 nach Mark Passios „Natural Law“-Vortrag

Die natürlichen universellen Gesetze werden unter verschiedenen Namen geführt. Warum ich mich für diese Bezeichnung entschieden habe, lege ich im Verlauf dar. Diese Gesetzmäßigkeiten werden oft in verzerrter Form oder unvollständig wiedergegeben. Dies ist eine vollständige und glasklare Version der Spielregeln.

Mark Passio (Link zur Homepage) war ein Mitglied in der Church of Satan bis er erkannte, was er dort wirklich tat. Danach verschrieb er sich der Aufklärung des Okkultismus. Er hat einige sehr gut recherchierte und ebenso vorgetragene Vorträge online.. Ich kann all seine Werke, vom Podcast bis zu den Videos, nur aller wärmstens und eindringlichst empfehlen. Hier ist ein Link zu dem Natural Law Vortrag.
Sein Stil wird oft als aggressiv bezeichnet, aber er sagt schlicht und ergreifend wie es ist. Genauso habe ich es auch übersetzt und formuliert.
Ein Satz für den Mark Passio bekannt ist wäre „get as offended as you like“, was soviel heißt wie „reg Dich auf so viel Du willst“. Ich verweise lieber auf die 3 Stufen der Wahrheitsfindung nach Artur Schopenhauer.

Wenn Freiheit irgendeine Bedeutung hat, dann dass man das Recht hat den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“
George Orwell

Weißt Du was das Problem mit dieser Welt ist? Jeder wünscht sich eine magische Lösung für sein Problem und doch weigern sich alle an Magie zu glauben.”
Spruch aus “Alice im Wunderland”

Es ist einfacher die Leute zu täuschen, als ihnen klar zu machen, daß sie getäuscht wurden.“
Mark Twain

Anforderungen

 

 

Menschen sagen sie wollen bestimmte Umstände für sich und für den Rest der Welt haben wie z.B. Glück, Gesundheit, Frieden, Freiheit, Wohlstand usw.

Es gibt aber Anforderungen, um diese Umstände zu erreichen. Wenn diese Anforderungen nicht erfüllt sind, werden diese Umstände nicht automatisch, wie durch Zauberei oder ein Wunder entstehen.

Wenn die Menschen und noch mehr Gruppen oder ganze Völker, die diese Umstände haben wollen, sie noch nicht erreicht haben, folgt logisch daraus, dass ihnen das Wissen über die Anforderungen dies zu erreichen fehlt, oder, wenn bekannt, sie es bewusst ignorieren.

Solange dieses Wissen unbekannt bleibt oder ignoriert wird, ist das Manifestieren bzw. das Erreichen dieser Umstände unmöglich für sie.

Dieses okkulte Wissen enthält, wie unser Bewusstsein arbeitet und das Wissen über die unsichtbaren natürlichen universellen Gesetze, welche die Konsequenzen unserer Handlungen bestimmen.

Warum wird dieses Wissen zurückgehalten?

Dieses Wissen wird zurückgehalten oder bewusst geheim gehalten, um ein Machtdifferential zwischen den Wissenden und den Unwissenden zu schaffen und zu erhalten.

Wissen ist Macht. Warum wollen die Leute die Macht nicht? Macht geht mit Verantwortung einher. Genau diese Verantwortung möchte niemand übernehmen.

Faulheit ist die Dummheit des Körpers, und die Dummheit ist die Faulheit des Geistes.“
Johann Gottfried Seume

Gesellschaftspyramide

Beispiel:

Stellt Euch einen Toppsychologen vor, eine Koryphäe auf seinem Gebiet, der sämtliche richtungweisenden Fachbücher geschrieben hat.

Er hat sämtliche “Trophäen”, eine gut aussehende Frau daheim, seinen Bentley, Villa, Yacht, Aktien, Bankkonten, mit großen Scheinen und goldenen Plastikkarten gefülltes Portemonnaie etc.

Dieser Mann findet heraus, dass seine Frau mit einem Nachwuchsfußballer fremd geht. Er sucht, findet und lernt den Jungen kennen. Der Junge interessiert sich nur für Fußball und Videospiele, guckt viel TV.

Der Psychologe freundet sich mit dem Jungen an, um mehr über ihn herauszufinden.

Was meint ihr könnte der Psychologe mit dem Jungen machen?

Mit ein bisschen Zeit, seinem Hass, seinen Möglichkeiten und mit seinem Wissensvorsprung?

Alles!

Das „Fußvolk“ ist in der Position des Jungen.

Auch wenn es nicht unbedingt etwas Böses getan hat, um es zu verdienen.

Die „Wissenden“ wollen nicht, dass das „Fußvolk“ weiß, dass und WIE das Volk sich daraus befreien kann.

Der ganze Unsinn da draußen, TV, Videospiele, Sportereignisse etc. ist dazu da, um Euch von dem folgendem Wissen abzulenken.

Das Wissen über die natürlichen universellen Gesetze ist eine der am meisten verzerrten und geheim gehaltenen Informationen, welche die Mächtigen unter Verschluss halten wollen, weil es das Spielfeld ein ebnen würde und ein Ende für Ihre jetzigen Systeme (Matrix) bedeuten würde.

 

 

Unterschied zwischen Unwissenheit und Ignoranz

 

 

Unwissenheit hat keine Schuld, weil die Information nicht verfügbar ist.
Ignoranz bedeutet bewusst Wissen ablehnen, obwohl das Wissen verfügbar ist.

Es gibt einen Unterschied der karmischen Konsequenzen für Unwissenheit und Ignoranz.

Dieses fundamental wichtige Wissen zeigt einem den richtigen Weg.

Wenn man dieses Wissen verinnerlicht und es lebt, ist es ein mächtiger Schutzmantel und der Schlüssel für viele Türen. Es ist nicht wie ein Zaubertrank, den man einmal nimmt und alles wird gut.

Es ist ein Prozess, der nicht einfach ist und ein Weilchen braucht.

Ich sage nicht, dass es leicht wäre. Aber je weiter man kommt, desto leichter und schöner wird es. Und es lohnt sich absolut den Weg zu gehen! Wissen und Zeit ist zwingend erforderlich.
Ich kann Euch nicht befreien. Ihr müsst euch selber befreien. Das Wissen gebe ich Euch hier, aber die Zeit könnt Ihr Euch nur selber nehmen.

menschleugnen

Schritte zur Problemlösung

 

1. Erkennen das ein Problem existiert. Das angstbasierte Leugnen eines Problems muss als erstes angegangen und bewältigt werden.

2. Erkennen, dass die Symptome, darunterliegende Gründe haben. Man sollte also nicht die Symptome behandeln, sondern eine tief gehende Diagnose von dem verursachenden Problem machen.

Diagnose ist griechisch für „durch Wissen“ (dia = durch, mittels & Gnosis = Wissen).

3. Durch das Wissen, welches man durch die Diagnose erhält, leitet man die nötigen Aktionen ein, die notwendig sind, um die verursachenden Faktoren des Problems zu korrigieren.

 

 

Wahrheit und Wahrnehmung

 

 

Wahrheit ist objektiv, d.h. sie basiert nicht auf die der Wahrnehmung oder Meinung eines Menschen. Die Wahrheit ist das was ist. Was geschehen ist und was jetzt geschieht. Wahrheit ist Realität. Es ist eine Konstante die kein Mensch oder sonstiges sterbliches Wesen ändern kann.

Die Wahrnehmung verändert sich von Person zu Person, Zustand der Person etc. und kann sehr leicht verändert werden. Wahrnehmung ist nicht die Realität!

Unsere Aufgabe ist es die beiden zusammen zu bringen. Also die Wahrnehmung der Wahrheit anpassen.

WahrheitundWahrnehmung

Die Wahrheit ist die weiße Linie, die farbigen Kurven sind die Wahrnehmung.

Je höher die Frequenz (Schwingung/Vibration) des Bewusstseins und der Wahrnehmung, desto frequenter die Überschneidung mit der Wahrheit. Je niedriger die Frequenz, desto weniger Überlappung/Schnittpunkte mit der Wahrheit.

Ich habe verstanden, dass überall auf der Welt das größte Problem ist, dass die Leute die Wahrnehmung der Realität durch das, was sie wünschen was wahr ist und was nicht, zwanghaft gefiltert wird.“

Travis Walton

Unsere Wünsche oder Meinungen, was wahr ist und was nicht, haben keinerlei Einfluss darauf, ob etwas wahr ist!

 

"Die Wahrheit verändert sich nicht, egal ob die Mehrheit der Menschen daran glaubt oder nicht daran glaubt."
Bruno Giordani

 

Die Wahrheit ist paradoxerweise oftmals das exakte Gegenteil von der üblichen Wahrnehmung.“
Georges Bataille

 

 

Definitionen

 

 

Definition des Begriffs Definition:

Definition ist die exakte Bedeutung eines Wortes oder Begriffes, genaue Bestimmung eines Begriffes durch Auseinanderlegung, Erklärung seines Inhalts.

Bei Bild und Ton:

High Definition“ sorgt für besseres klareres Bild bzw. Ton.

Je präziser unsere Definition von Worten oder Konzepten ist, desto klarer die Bedeutung und daher auch unseres Verständnisses dieses Wortes oder Konzepts.

Definition des Begriffs Liebe:

Im deutschen haben wir 2 Begriffe für Liebe. Liebe und Hassliebe. Die eine ist destruktiv, führt zu Abhängigkeit und körperlichem sowie geistigem Verfall, die andere ist konstruktiv, führt zu mehr Freiheit, Sicherheit und Gesundheit. Sexualität ist nicht Liebe, kann aber ein Teil von Liebe sein.

Liebe ist die Kraft, die uns in Einklang mit der Wahrheit bringt und die unser Bewußtsein erweitert, das Bewußtsein und uns selbst aufblühen läßt.

Liebe schränkt nicht ein, sie läßt gewähren und gibt einem mehr Möglichkeiten und mehr Sicherheit.

Im deutschen Sprachgebrauch gibt es den Begriff der Haßliebe.

Der Begriff steht für die destruktive Seite der Liebe.

Aus Haßliebe will man jemanden „behalten“, besitzen, kontrollieren, konditionieren und traumatisieren.

Das Stockholm-Syndrom ist dabei zu erwähnen und zu bedenken.

In deinem ganzen Leben wird dich niemand mehr mißhandeln als du dich selber mißhandelst. Die Grenze des Selbstmißhandelns ist exakt die Grenze, die du von anderen tollerieren wirst. Wenn dich jemand ein bischen mehr mißhandelt als du dich selbst, wirst du diese Person verlaßen. Aber wenn dich jemand weniger mißhandelt als du dich selber mißhandelst, wirst du wahrscheinlich in dieser Beziehung bleiben und es ewig tollerieren.“
Don Miguel (Die vier Versprechen)

Einige Leute verwechseln liebevoll sein mit „ein Arsch sein“. Gegenteilig dazu, sind die liebevollsten Leute oft die erbittertsten und die am besten für einen Kampf gerüsteten... weil diese sich darum sorgen Poesie, Musik, Ideen, Elemente, Kreaturen, Erfindungen, Hoffnungen und Träume, Tänze und Ganzheit zu erhalten und zu verteidigen… diese wohltuenden Tätigkeiten, die nicht von dieser Erde verschwinden dürfen, denn dann würde die Menschheit selbst ebenfalls verschwinden.“
Clarissa Pinkola Estes

Definition: Trauma

Ein Trauma ist eine Verletzung der Psyche und/oder des Körpers.
Wir sind alle schwer und viel traumatisiert, nur die aller wenigsten begreifen das. Noch weniger arbeiten freiwillig daran und heilen sich.

Ich möchte hier besonders auf die psychischen Traumata eingehen.

Ein Trauma ist z.B. schon, wenn man als kleines Kind hinfällt, sich weh tut und niemand ist da, um ihm beizustehen. Weder Vater, Mutter, Geschwister noch Freunde.

Die Trennung des Kindes von der Mutter nach der Geburt ebenso wie Impfungen oder Beschneidungen sind Traumata.

Jede Art von Gewalteinwirkung auf einen selbst oder die Einwirkung auf andere lassen Traumata entstehen.

Porno-, Horror- und Gewaltfilme sind definitiv traumatisierend. Dabei entsteht der „Nervenkitzel“. Man sieht wie andere traumatisiert werden und "erfreut" sich daran. Dadurch wird man selber traumatisiert.

Sich zu heilen wäre sinnvoller.

Kreislauf der Gewalt

Definition Natürliche universelle Gesetze:

natürlich: so wie es in der Natur vorkommt, nicht künstlich von Menschen gemacht, dem Vorbild der Wirklichkeit entsprechend

universell: alle Bereiche umfassend, allgemein, vielseitig

Gesetz: einer Sache innewohnendes Ordnungsprinzip, unveränderlicher Zusammenhang zwischen bestimmten Dingen und Erscheinungen in der Natur

Mit natürlichen universellen Gesetzen (im folgenden mit NUG abgekürzt) meine ich:

Alle Bereiche umfassende unveränderliche Gesetze, die die Konsequenzen für unsere Handlungen, Gefühle und Gedanken bestimmen.

Beispiel:

Nehmen wir an, ein Mann steht direkt an der Kante einer Schlucht.
Man kann mit Sicherheit sagen, dass derjenige fallen wird, wenn er einen Schritt nach vorn macht.
Es wird höchstwahrscheinlich auch wehtun, möglicherweise tödlich enden, abhängig von der Tiefe der Schlucht.

Der Schwerkraft ist es auch egal, ob man sie kennt, an sie glaubt oder nicht, ob man z.B. hübsch oder hässlich, gut oder böse ist. Sie funktioniert einfach.

Es ist ein Naturgesetz. Eine unpersönliche Macht.

Glaube ist dabei irrelevant ebenso wie bei Naturgesetzen wie z.B. Gravitation, Thermodynamik oder Elektromagnetismus.

Glauben ist nicht nötig, um diese Gesetzmäßigkeiten zu erkennen, zu wissen und sich denen anzupassen.

Glauben ist wichtig, z.B. der Glaube in sich selbst. Bei diesem Thema ist Glauben irrelevant. Es gibt einen definitiven Unterschied zwischen Glauben und Wissen. Glauben ist nicht 100%ig, Wissen schon.

 

Beispiel:
Wenn man aus dem Fenster sieht, glaubt man die Erde steht still. Aber man weiß, daß sie sich dreht und sich im All bewegt.

 

 

Es gibt 2 Arten des Irrglauben. Der eine ist zu glauben was nicht wahr ist; der andere sich zu weigern die Wahrheit zu akzeptieren.”
Sören Kierkegaard

 

Bewusstsein und das Gehirn

 

 

 

Einige Leute meinen, sie können mit ihrem Bewußtsein, mit ihrem bewußten Denken, ihr Unterbewußtsein steuern. Ja, mit viel Willen und Übung ist das kurzzeitig möglich. Es ist bekannt, daß wir Menschen normalerweise etwa 1-15% unseres Hirn bewußt nutzen. Der Rest läuft unterbewußt. Wenn wir uns dann mal anschauen welche Teile des Hirns wir dann bewußt nutzen, wird einem schnell das Verhältniss der „Rechenleistung“ klar.  In dem Vortrag "Biology of Belief" wird erwähnt, daß das Unterbewußtsein 1000x mehr Prozesse pro Sekunde verarbeitet als das bewußte Denken. Mit dem Bewußtsein das Unterbewußtsein steuern zu wollen wäre etwa so, als wenn man versucht mit einem Mobiltelefon einen Supercomputer zu hacken.

bewußtseinunterbewußtseindeutsch

Bewusstsein: Die Fähigkeit eines Wesens Muster und deren Bedeutung in Bezug auf beides, auf das innere Selbst und die Außenwelt, in der das Selbst existiert und arbeitet, zu erkennen und zu verstehen.

Beispiel:

Ein Ereignis passiert und wenige Stunden oder Tage später werden „neue strengere“ Gesetze erlassen oder ein Krieg bricht aus.

Als Beispiel 9/11.

Wie sich Bewusstsein äußert – Trinity (Dreieinigkeit)

Wie z.B. in Chi oder EM Feld, Körper, Geist; Gedanken, Gefühle und Handlung etc.

Dieses Konzept der Dreieinigkeit (Einheit aus 3) ist in allen Mythologien überliefert. Dreieinigkeit bedeutet Gedanken, Gefühle und Handlungen sind im harmonischen Einklang.

3 Teile des Gehirns

Das Gehirn

 

Die Gesundheit unseres Gehirns spielt eine kritische Rolle für unser Verhalten.

Daher ist es extrem wichtig, dass Menschen sich mit der Grundstruktur und Grundfunktionen des Gehirns vertraut machen. Ich bin kein Hirnspezialist, dies soll nur als grobe Einweisung dienen, um Euch die wichtigsten Zusammenhänge aufzuzeigen.

Als erstes möchte ich anführen welche Substanzen Hirnschäden hervorrufen:
Alkohol
Kokain
Amphetamin
Opium
Adrenalin


Letzteres führt schnell zu starken Schäden, besonders wenn es über längere Zeit (mehr als 5-10 Minuten) aktiv ist, da es von der Natur dazu gedacht ist, vor Raubtieren fliehen oder sie bekämpfen zu können (Fight-or-Flight). Dafür braucht man extreme Kraft bzw. Ausdauer für kurze Zeit. Bei solchen Aktivitäten ist Hirnleistung und höheres Denken nicht erforderlich.

Es gibt 3 Hauptteile des Gehirns.

Das Reptilienhirn oder Stammhirn, welches für grundlegende Überlebensfunktionen regelt.
Das limbische System oder Säugertierhirn, welches für unsere Gefühle zuständig ist.

Den Neocortex der für höhere und komplexere Gedanken, Bewusstsein und Kreativität verantwortlich ist. Der Neocortex besteht aus 2, der rechten und linken, Hälften. Grob gesagt ist die linke für Logik und analytisches Detaildenken zuständig, die rechte für Kreativität und das große Bild (ganzheitliches Denken).

Intellekt ist nicht Intelligenz. Intelligenz hat Kreativität im Namen und beinhaltet daher beide Gehirnhälften im Gegensatz zu Intellekt. (genere = lat. für etwas erschaffen, generieren)

Intelligenz hat man, wenn beide Hirnhälften benutzt werden. Es zeigt sich in klugen und gesundem Verhalten.
Intellekt heißt nur, dass man viel gelesen hat. (legere = lat. lesen)

Falls die beiden Hälften nicht ausgeglichen sind, eine der beiden dominant ist, greift der dominante Teil auf einen anderen Teil des Gehirns zu, um Entscheidungen zu treffen, um seinen „Ausgleich“ zu finden. Dies führt mit der Zeit zu einer Veränderung der Weltsicht und damit auch zu einer Verhaltensänderung. Die Auswirkungen zeigen sich in folgender Spaltung.

 

Worldview Schism

 

Zufälligkeit

Linke Gehirnhälfte dominant + Stammhirn → Kontrolleur

Reptil denken (Beute oder Bedrohung), aggressiv, unruhig, getrieben, ständig in Angst, kein Gewissen oder Mitgefühl (Psychopathie), Egoismus und Egozentrik („Minisatanismus“ Ich-ich-ich-Denken) bis hin zum Solipsismus, moralischer Relativismus, Herrendenken.

Äußert sich durch folgende Denkansichten:

Gott existiert nicht. Alles ist Zufall. Natur sowie Universum sind tote Maschinen oder Zufall. Moralischer Relativismus. Alles ist relativ (Wahrheit etc.).

Es gibt keine höheren Gesetze.

Alles existiert nur um zu existieren. (=> Überleben)

Alle unterjochen, ausbeuten oder bezwingen.
Darwinismus. Okkultismus (das Verheimlichen von Wissen). Kampf statt Harmonie. Hierarchisches Denken.

Solipsismus ist die irrige Idee, das ganze Universum drehe sich um einen selbst.

Moralischer Relativismus falsche Meinung “Es gibt keine objektive Unterscheidung zwischen richtig und falsch. Richtig ist was gut für mich ist, falsches ist schlecht für mich” (Psychopathie).

Sozialer Darwinismus: “Die Herrscherklasse verwaltet die Herde”.

Damit haben wir alle Hauptregeln und Ansichten des Satanismus benannt.

Moralischer Relativismus führt zwangsläufig zu moralischem Wahnsinn (Psychopathie).
Satanismus ebenfalls.

Nichts in der Natur geschieht durch Zufall...
Es erscheint nur als Zufall aufgrund unseres mangelndem Wissens.”
Baruch de Spinoza

Um ausgeglichener zu werden sollten diese Menschen meditieren oder THC einnehmen.


Gott existiert oder existierte. Das Universum ist kein Zufall.

Die Mathematiker haben das vor einigen Jahren hinlänglich Indizien gesammelt und nun gilt es als erweisen! (Link zum Artikel) David Wilcock geht in seinem Buch "The Source Field Investigations" auf die Abmessungen, Symetrien und Geometrien in unserem Sonnensystem ein. Es ist mehr als erstaunlich und kann sicherlich als weiterer Indizienbeweis für die Existenz eines Schöpfers gewertet werden.

Wenn man die Menschen fragt, ob „Karma “ existiert, antworten über 80% mit „ja“. Wer hat das denn wohl in Kraft gesetzt?

karma

Determinismus:

Rechte Gehirnhälfte dominant + Limbisches System → Sklave

extrem Gefühlsbetontes denken bis zur „Übermannung“ durch Gefühle

Hilflosigkeit, Passivität, Determinismus, Unerträglichkeit des Seins.

Dies äußert sich durch folgende Denkweise:

Es gibt keinen freien Wille oder er ist irrelevant. Gott kontrolliert alles. Aktion ist unnütz, da Gott alles so vorgesehen hat und alles kontrolliert. Sklavendenken. Wandel ist unmöglich, wegen Gottesvorsehung. Alles wird akzeptiert, nur beobachten, nicht in Aktion treten.

Zu sehen bei Leuten aus dem New-(C)age-Movement, religiösen Fanatikern

Diese Menschen sollten mehr lesen, rechnen oder Sport treiben, um ausgeglichener zu werden.

 

Wie noch nie zuvor ist die Menschheit in zwei anscheinend unüberbrückbare Hälften geteilt. Psychologische Regeln besagen, daß wenn eine innere Situation nicht bewußt gemacht wird, sie im Äußeren als Schicksal erscheint. Wenn das Individuum nämlich in sich geteilt bleibt und sich seiner inneren Konflikts nicht bewußt wird, muss die Welt zwangsläufig den Konflikt austragen und in gegensätzliche Hälften zerrissen werden.“
Carl Gustav Jung

Der intuitive Verstand ist ein heiliges Geschenk und der rationale Verstand ein vertrauensvoller Diener. Wir haben eine Gesellschaft kreiert, die den Diener verehrt und das Geschenk vergessen hat.“
Albert Einstein

Die Wahrheit ist freier Wille (wählbare Komponente) und natürliche universelle Gesetze (plangesteuerte Komponente). Freier Wille ist ein Geschenk des Schöpfers und sollte benutzt werden.

Deswegen wird so stark an Bewusstsein beeinflussenden Techniken, Substanzen & Strahlungen geforscht. Es gibt massig Patente (z.B. das hier, dieses oder jenes) für Maschinen, die das Bewusstsein ändern (z.B. TV). Es kostet viel Geld ein Patent anzumelden und es zu halten. Von daher kann man davon ausgehen, dass diese Geräte gebaut und benutzt werden.

Yinyangbewußtsein v2

Ich glaube nicht, dass derselbe Gott, der uns Sinne, Vernunft und Verstand gab, uns ihren Gebrauch verbieten wollte.”
Galileo Galilei

Uns Menschen kann man, ähnlich wie z.B. Löwen, Orcas, Delphine und Elefanten, trainieren, konditionieren und programmieren.

In vielerlei Hinsicht arbeitet der Mensch vergleichbar zu einem Computer in unseren Möglichkeiten und Funktionen. Ich sage nicht, dass Menschen Computer sind.

Aber wir sind programmierbar, ähnlich wie ein Computer.

Wenn ein Computer ein schlechtes „Datensystem/Formatierung“ (Prägende Jahre, frühe Kindheit, engl. „formative years“), ein schlechtes „Betriebssystem“ (Kultur/Umgebung) und schädigende und schadhafte „Software“ (Irrglauben und Dogmen, starre falsche Glaubenssätze) hat, wird sein „Output“ (Verhalten) auf dem „Bildschirm“ (Leben) auch schlecht und schadhaft sein und wird dazu beitragen alles um sich herum zu verderben und zu verschlimmern.

Wie bei einem PC, hängt das Verhalten von einem Menschen zum Großteil von seiner Programmierung ab (die Qualität der Informationen die eingegeben wurden, welche es den Menschen ermöglicht zu funktionieren und effektiv etwas zu erreichen/schaffen).

Müll rein => Müll raus
Qualität rein => Qualität raus

Wenn man sich unsere Welt ansieht, kann man einige Rückschlüsse ziehen, was bei den meisten verbesserungswürdig ist.

Das Trivium

Manifestation der Realität

Wie sich unsere Realität im einzelnen und für alle im Schnitt manifestiert:

Dies ist ein Diagramm was verstanden werden muss, um die NUG zu verstehen. Es ist aber auch ein Anzeiger für die Fehlersuche (in umgekehrter Reihenfolge). Für viele ist das unangenehm zu sehen oder einzusehen, weil es Anforderungen gibt, die zu erfüllen sind, um etwas zu verändern. Und weil es die Verantwortung in unsere eigenen Hände legt. Aber wenn es in unseren Händen liegt, können wir es zum Guten verändern.

Von unten aufsteigend:

Basis:

1.) Wissen (oder das Fehlen von Wissen)

Verfügbare Informationen (Ideen und Wissen)

Das potentielle Wissen, welches von einem Individuum gesammelt, verarbeitet, verstanden und in Handlungen umgesetzt werden kann.

2. Verständnis (oder der Mangel daran)

Entscheidungsfindung (wählen was man möchte)

Der Entscheidungsprozess findet im Gehirn statt und wird von jedem Individuum, basierend auf dessen Wissen, ausgewählt.

3.) Weisheit (oder der Mangel daran)

Menschliches Verhalten, Handlung (für was man sich entschieden hat zu tun)

Das Verhalten jedes Individuums fundiert auf der Qualität ihres Entscheidungsprozesses, welcher ihrerseits auf der Qualität des Wissens basiert.

4.) Manifestierte Realität

Erzeugtes Ergebnis (gewünscht/gut oder unerwünscht/schlecht)

Die Qualität des Zustands jeder Gesellschaft (Lebensqualität/Lebenserfahrung) basiert auf dem durchschnittlichen Verhalten der Menschen innerhalb der Gesellschaft.

Keiner manifestiert die Realität allein, wir tun das zusammen.

Die Punkte 1-3 nennt man auch das Trivium. Das Trivium besteht aus Grammatik, Rhetorik und Logik.
Das Sammeln von Informationen, verarbeiten der Informationen und handeln den Informationen entsprechend. Es ist eine Anleitung zum kritischen Denken. Dies wurde früher bei den alten Römern in den Schulen gelehrt. Durch das Glück der frühen Geburt durfte ich dieses schon im Gymnasium lernen, während die jetzige Generation es erst auf der Universität lernt.

Im „Bellum Gallicum“ erwischt Cäsar einen seiner Centurios (ein Befehlshaber über eine Hundertschaft), der einem „Barbaren/Sklaven“ das Trivium erklärt, pfeifft ihn zusammen und droht mit Verbannung (=Todesstrafe), falls er ihn erneut erwischt.
Die Begründung:
Wenn sie unsere Art der Wahrheitsfindung verstehen, werden sie bald keine Sklaven mehr sein wollen.“

Hier ein hervorragender Vortrag Thema Trivium von Jan Irvin.

 

 

Grundlagen: Prinzipien für die natürlichen universellen Gesetze

 

 

(lat. principia = erste, wichtigste, führende, nötigste oder Chef)

Viele werden sagen Familie oder Freunde.

Die Prinzipien müssen im Vordergrund stehen oder wichtiger sein, denn sonst wird es mit den Beziehungen nichts von Dauer.

Ein Pärchen was Ehrlichkeit, Respekt, Toleranz und gegenseitiges Vertrauen als gemeinsame Prinzipien hat, wird länger zusammen bleiben als das Pärchen was die gleiche Boygroup, den selben Schuhhersteller und das Jagen von bedruckten Scheinen toll finden.

Die NUG drücken sich in 7 Naturgesetzen aus. Mark Passio benutzt 8 Gesetze, weil er Polarität und Geschlechter trennt. Ich habe dies unter Polarität zusammengefaßt.

Das Wissen dieser Naturgesetze ist der Universalschlüssel, durch den universelle Weisheit (einschließlich des Wissens über die erforderlichen Anforderungen das gewünschte zu erhalten) freigelegt, gefunden und erlangt werden kann.

1) Hermetik (von Hermes Trismagistus)

Unser Begriff “hermetisch verschlossen” hat hier seinen Ursprung. Nicht umsonst.

Mentalismus (Link zu wiki)

Alles ist Gedanke.

Gedanken/Ideen führen zur Entstehung von Dingen und Ereignissen.

Daher seid verantwortungsvoll in den Gedanken.

Wandel fängt genau hier an. Man muss seine Gedanken ändern, um erst sich selbst und damit die Welt zu verändern.

2) Aktion-Reaktionsgesetz

Wie im großen, so im kleinen, oben wie unten, innen wie außen.

Mikrokosmos (kleine Arkana) und Makrokosmos (große Arkana) sind Reflektionen voneinander. Das Universum ist holografisch, es ist auf allen Ebenen und Skalierungen sich selbst ähnlich.

Wenn man ein Hologramm kleinschneidet, hat man kleine vollständige Hologramme.

Jedes Teil trägt das ganze Bild in sich.

Link zu Powers of 10

3) Vibration/Resonanz

Nichts ist ruhig/fest, alles ist Vibration/Bewegung.

Das Universum und alles Enthaltene besteht aus purer vibrierender Energie, welche sich in verschiedenen Weisen ausdrückt.

Das Universum hat keinen „Ruhepol“ oder nichts „festes“ als solches. Materie ist Energie in Vibration. Selbst ein Atomkern steht nicht still und ist ständig in Bewegung.

Materie ist Energie, langsam genug, dass man sie sehen kann.”
Tielhard de Chardin

Richtig verstanden heißt es, alles ist dazu da, um in Bewusstsein zu wachsen und es zu erfahren. Es ist ein spirituelles Konzept. Wir sind ein Universum, was sich kurzzeitig als Mensch erlebt.

4) Polarität

Alles ist hat 2 Seiten, ist Dual.

Alles hat Pole. Weiblich und männlich. Jede Frau hat einen männlichen Teil in sich genauso wie jeder Mann einen weiblichen Teil hat. Beide vereinen positive und negative Pole in sich. Alles hat seinen Gegenspieler. Eine Ergänzung oder Gegenpol der ihn bzw. sie komplettiert. Yin und Yang.

Gegenspieler sind identisch in ihrer Art, aber verschieden in den Graden.

Extreme können sich treffen. Alle paradoxe können abgeglichen werden. Auf bestimmten Ebenen.

Heiß und kalt als Anwesenheit von Energie/Wärme und Abwesenheit von Energie/Wärme.

Wissen und Ignoranz, Liebe und Angst etc.

5) Rhythmus

Alles fließt. Alles hat Tiden. Alles steigt und fällt.

Der Pendelschwung zeigt sich in allem.

Zu beiden Seiten gleich.

Rhythmus kompensiert.

Es gibt Zeiten des Vorangehens und Zeiten des Folgens, Zeiten der Stärke und Zeiten der Schwäche.“
Lao Tse

Es sind Tendenzen. wie z.B. gegen die Strömung schwimmen oder gegen den Wind fliegen. Es erfordert mehr Willen und mehr Energie, ist aber nicht unmöglich.

6) Ursache und Wirkung

Kausalitätsgesetz oder Karma (Link dazu)

Jede Ursache hat ihren Effekt. Jede Auswirkung ihren Grund.

Alles passiert nach Regeln. Zufall ist nur eine Bezeichnung für eine nicht verstandene Regel. Es gibt viele Ebenen von Gründen, aber keine entgeht den Gesetzmäßigkeiten.

Es gibt freien Willen. Freier Wille ist keine Illusion.

Es fängt mit der Entscheidung an. Und jeder hat diese Möglichkeit. Jeder hat die Entscheidung das richtige oder falsche zu tun. Jederzeit!

Kann man diese Regeln ohne (schlechte) Konsequenzen missachten oder brechen?

Nein, es ist nicht möglich! Für NIEMANDEN, außer dem Schöpfer dieser Gesetze.

Dies ist ein übergeordnetes Gesetz. Es ist aber zeitlich und örtlich verzögert.

Durch die Verzögerung entzieht sich dies den meisten.

Es gilt aber auch für die Teilnahme oder stille Akzeptanz von Verhalten. (Tötung,Sklaverei etc. [direkt oder indirekt])

Karma ist nicht Vorsehung. Das ist Kismet.
Karma heißt schlicht "Ursache-Wirkung".
Karmabonus bzw -malus gibt es für alle unsere Entscheidungen. Handelt man richtig und tut man kein Unrecht, schützt und belohnt das Universum einen. Handelt man falsch (z.B. egoistisch, unfair), begeht oder duldet man Unrecht gibt es Strafen.

Akzeptiere die Verantwortung für Dich selbst und für Deine Taten, Gedanken und Worte. Du allein triffst die Entscheidungen. Du allein bist verantwortlich für die Konsequenzen Deines Verhaltens. Die klägliche Entschuldigung, daß Dein Boss es von Dir wollte oder die Regierung es verlangt, ist nicht wahr und ist keinerlei Rechtfertigung.“
David Icke

Beispiel:

Wenn man jedes mal beim Lügen oder Stehlen Schmerzen empfinden würde, wäre es jedem früher oder später klar und man würde damit aufhören. So leicht ist es aber nicht. Leider.

Um karmische Strafen zu bekommen muss man nicht unbedingt selber das Unrecht begehen. Es reicht wenn man sich an Unrecht beteiligt oder es duldet. Genau dabei handeln sich viele karmische Minuspunkte ein.

Dies gilt auch für jede Lüge, die man erzählt, egal ob man denkt, daß es wahr ist oder nicht.

Hier möchte ich direkt anführen, das Wesen, was das Unrecht begeht, kriegt mehr Karma-Strafe als das Wesen, was das andere Wesen dazu verführt, drängt, nötigt oder es ihm vorgaukelt es wäre richtig, das zu tun.


Beispiel:
Der Soldat, der das Kind erschießt kriegt mehr Karmastrafe als der General, der dem Soldaten den Befehl dazu gibt! Ich kann nur inständigst hoffen, daß besonders alle Uniformträger dies verstehen und anfangen nach zu denken.

7) Generatives Prinzip

Schaffende Kraft für die entstehende Manifestation.

Fürsorge = Care

In was steckt man Energie und bringt es voran? Worauf lenkt man seinen Fokus?

Das heißt nicht, man soll das Böse in der Welt nicht ansehen, weil man ihm dadurch Kraft gibt. Das heißt es nicht. Es ist genau umgekehrt. Wenn man sich das Böse nicht ansieht, füttert man die Ignoranz und dadurch GARANTIERT man mehr Übel und Leid.

Das „vergessene“ Naturgesetz ist die Dynamik des Fokus. Das was uns tagtäglich interessiert ist unsere treibende Kraft für unsere Gedanken und Handlungen.

So gesehen kann unser Fokus als ultimativer Generator (Schöpfer/entstehende Kraft) der Qualität unserer Erfahrung gesehen werden.

Deswegen ist das Herz auch der erste Punkt wo wir den Wandel einleiten müssen.

Erst das Herz haben, um dem Verstand das Wissen zu geben, um es dann, nach Überlegung, mit zusammen Bauchgefühl in die Tat umzusetzen.

Gedanke, Gefühl und Handlung sollten ein harmonischer Dreiklang sein.

Ausdruck der Dreifaltigkeit v3

Leider interessiert das die wenigsten und ebenso wenige bemerken ihre eigene Dissonanz in sich selbst.

Was uns genug interessiert, dass wir unseren Willen dahinter setzen, wird im Endeffekt in unserer Welt erschaffen. Die Welt ist deswegen so wie sie ist, weil die meisten Leute nicht genug Interesse haben, sie durch ihre Handlungen zu ändern, auch wenn sie SAGEN, sie wollen eine Veränderung der Dinge.

Sich selbst belügen nennt der Psychologe “kognitive Dissonanz”.

Die New-(C)age-Bewegung will verhindern, dass man etwas tut.

Nur beobachten und weder sich noch andere ändern.

Das Ziel im Leben ist nicht auf der Seite der Mehrheit zu sein, sondern darin sich selbst nicht in den Rängen der Wahnsinnigen wiederzufinden.“

Marcus Aurelius

 

Ebene des Effekts oder Materielle Ebene

 

 

Dies ist die Ebene in der sich die Realität aufgrund der vorangegangenen Ursachen geformt hat. Die physische Ebene beinhaltet das was passiert ist. Hier kann kein Wandel geschafft werden, da es schon passiert ist. Man kann es nicht rückgängig machen. Es ist zu dem geworden was ist (Wahrheit).

Das menschliche Bewusstsein scheint auf dieser Ebene gefangen zu sein. Daraus folgt, dass die Menschheit als Ganzes den verantwortlichen Ursachen, die sie selber in Bewegung gesetzt hat und die in ihren Leben zu selbst geschaffenem Leid führt, ignoriert.

 

Ebene der Ursachen oder Mentale Ebene

 

 

Dies ist die Ebene in der die Ursachen (das Warum) von den vorangegangen Manifestation unserer geformten Realität liegen.

Die ganze Kraft der Veränderung liegt auf dieser Ebene.

Das menschliche Bewusstsein muss sich von der Ebene des Effekts zur Ebene der Ursache bewegen, damit die Menschen die ursächlichen Faktoren verstehen, die sie kollektiv in ihren Leben manifestieren.

Erst dann wird die Menschheit in der Lage sein ihre kollektive geteilte Realität bewusst zu gestalten anstatt wie bisher unbewusst.

Solange nicht genug Leute anfangen, ihr eigenes Denken und Handeln zu hinterfragen und beides reel ändern, wird es keinen echten Wandel geben.

Aufgrund ihrer Angst wollen die meisten sich aber nicht mit der Kausalitätsebene beschäftigen, weil sie merken werden, dass sie ihr Denken, Fühlen und Handeln ändern müssen um den gewünschten Effekt zu erhalten. Es ist mit Einsicht, Verantwortung und Mühen verbunden.

 

Die 2 kosmischen Währungen: Zeit und Aufmerksamkeit

 

 

 

Dies zeigt sich selbst im Sprachgebrauch in was wir unsere Zeit investieren oder wem oder was wir Aufmerksamkeit zollen. Im englischen ist es genauso ausgedrückt.

Egal in welche Information oder in welches Bestreben wir unsere Zeit und Aufmerksamkeit stecken, werden wir etwas für diese Investition im Gegenzug erhalten. Dies könnte sich, wenn wir unsere spirituelle Währung weise investieren, in Form von Wissen, Verständnis, Fertigkeiten, Kompetenz oder Ermächtigung äußern.

Daher sollten wir die Qualität unserer Aufmerksamkeit verbessern in dem wir die Informationen in unseren Fokus nehmen die beides, uns selbst und den jetzigen Zustand, verbessern können. So etwas wäre eine wertvolle Investition unserer Zeit.

Wir sollten uns fragen:

In was investiere ich meine Zeit?

Wem oder was zolle ich Aufmerksamkeit?

Was für eine Qualität bekomme ich im Gegenzug für meine Investitionen meiner kosmischen Währung?

Ihr könnt Eure Zeit gegen Geld „eintauschen“ aber nicht anders herum.

Das sollte Euch ein klares Indiz sein, was wichtiger ist.

Geld hat keinen eigentlichen Wert. Geld ist dunkelste Siegelmagie.

Die Menschen denken Geld ist ein Austauschmittel, dabei ist es ein Widerstand im Energiesystem. Es ist ein subtiles Mittel der Sklaverei.

Man spricht im deutschen ja auch vom Geldfluss. Im englischem currency (current = Fluss / jetzt / jetziger Zustand). Daher sollte man es schnell loslassen als es zu horten, um den Fluß zu gewährleisten.

Auf dem Dollarschein sind die Siegel wohl am offensichtlichsten und bekanntesten.

Wem ist denn hier in Europa aufgefallen, dass die Euroscheine die Farben der Chakren haben?

Und welche Scheine benutzt ihr normalerweise?

Und wer benutzt die, die Ihr normalerweise nicht in die Hand bekommt?
Warum ist das wohl so? Zufall?

 

Euroscheine und Chakren v3

1dollar front

1dollar back

Wissenschaftler haben in einem Experiment Affen den Umgang mit Geld beigebracht. Es hat etwa eine Woche gedauert bis diese es verstanden habe. Kurz danach bildeten die Männchen Banden, die sich gegenseitig beraubt, verprügelt und die Weibchen zur Prostitution gezwungen haben. Dies wurde so schlimm, dass die Wissenschaftler das Experiment abbrachen und die Scheine einsammelten, wobei sie von den Affen angegriffen wurden. Nach einer weiteren Woche ohne Geld war alles wieder wie vor dem Experiment.

Hier ist der Link dazu.

Wie sich die NUG ausdrücken und manifestieren

Manifestation Tabelle3

 

Das erkennbare Werk der NUG zeigt sich im menschlichen Leben in 5 einfachen Ausdrucksformen. Jede dieser 5 Formen hat einen positiven und einen negativen Aspekt.

 

 

1. Die generative Polarität, die wir benutzen, um die kollektive Erfahrung zu kreieren.

 

Der positive Pol des generativen Prinzips ist Liebe. Es ist voller Liebe/Energie. In Bezug auf die NUG sollte Liebe als expansive Kraft für Bewusstsein gesehen werden. Liebe ist die helfende Kraft, die uns hilft uns der Wahrheit zu öffnen, aufzublühen und unser Bewusstsein zu erweitern. (Vibration erhöhen)

Der negative Pol ist Angst. Es ist die Abwesenheit von Liebe. Auf die NUG bezogen ist Angst die Kraft, die unser Bewusstsein schließt. Angst veranlasst uns dazu sich der Wahrheit zu verschließen und die letzten Endes unser Bewusstsein ausschaltet.

Man kann nur in der Startphase die Polarität wechseln. Wenn man im weiteren Verlauf die Polarität wechselt, fängt der Prozess von vorne an!

Hier möchte ich Euch ein sehr kraftvolles Werkzeug geben, was Euch hilft von dem Grundgefühl der Angst in das Grundgefühl der Liebe zu wechseln. Dazu wirkt es auf zellularer Ebene wie eine Frischzellenkur.

Stellt Euch mit geschlossenen Augen vor, daß die Person die Ihr liebt, direkt vor Euch steht und Euch anlächelt.

Um mich ganz klar auszudrücken. Jeder von uns kennt das Gefühl der Verliebtheit. Dieses Gefühl meine ich. Nicht das Begehren. Also das Herz-Gefühl (Herz-Chakra), nicht sexuelle Erregung (Wurzel-Chakra).

Wenn Ihr es richtig macht, fühlt es sich etwa so an als wenn jemand euch einen Eimer angenehmer Energie über den Kopf gießt. Haltet inne bis euer ganzer Körper von dieser „Welle“ erreicht wurde. Wenn Ihr verliebt seid, schüttet euer Körper automatisch die Substanzen aus, die optimal für Zellregeneration und Zellwachstum sind. Ihr heilt und verjüngt euch selber!

(Links zu Dr. Bruce Lipton, Buch + Vortrag)


Genau deswegen ist das Herz der Ansatzpunkt. Wenn Ihr Euch von Eurem Herzen leiten laßt, liegt Ihr immer richtig. Dazu ist aber absolute Ehrlichkeit zu sich selber notwendig. Und man muss Erregung von Gefühl unterscheiden können. Manche Wesen können diese Unterscheidung nicht machen.

 

2. Startphase (Wissen)

 

Wie es sich bemerkbar macht, wenn man eine der beiden Polaritäten gewählt hat. [bewusst oder un(ter)bewusst. Alles was wir nicht bewusst wählen, wählen wir un(ter)bewusst]

Wie es anfängt, nachdem man den Stein ins Rollen gebracht hat.

Positiv: Wissen (Akzeptanz der Wahrheit/Wissen/Existenz)

Der positive Aspekt der Startphase zeigt sich in Wissen, der Akzeptanz von Wahrheit. Wissen beeinflusst die Qualität unserer Leben positiv, weil es unsere Entscheidungsfindung in allen Bereichen des Lebens positiv beeinflusst. Es gibt uns mehr Möglichkeiten und hilft uns weiser zu entscheiden.

Beispiel: Wenn man ein Auto besitzt und es betriebsbereit halten will, braucht man Wissen. Das gleiche bei einem Computer oder einem selbst.

Negativ: Ignoranz (ablehnen von Wahrheit/Wissen/Existenz)

Der negative Ausdruck der Startphase ist Ignoranz oder das Ablehnen von Wissen. Ignoranz beeinflusst die Qualität unserer Leben negativ, weil es unseren Entscheidungsfindungsprozess in allen Bereichen des Lebens negativ beeinflusst.

Es ist wichtig Ignoranz und Unwissenheit voneinander unterscheiden zu können.

Unwissenheit bedeutet, dass die nötige Information nicht vorhanden ist oder unerreichbar. Ignoranz auf der anderen Seite heißt aber etwas nicht wissen, obwohl die nötigen Informationen vorhanden sind und man sie willentlich verweigert oder vernachlässigt. Man hat Angst vor der Wahrheit.

Beispiel:

Wenn man einen Computer hat, der seinen Dienst verweigert und man keine Ahnung hat, ist das erst mal schlecht. „Man hat keine andere Wahl“ als jemand mit Wissen zu fragen. Diese Person kann dann so ziemlich jeden „Preis“ aufrufen für diese Hilfe, weil man keine Möglichkeit hat es selber in Ordnung zu bringen.

(Und hier wären wir wieder bei dem Machtdifferential der okkulten Pyramide.)

Freiheit und Ignoranz sind Antagonisten. Gegenspieler wie Bizeps und Trizeps.

Gib dem Menschen einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. Bring ihm bei zu fischen und Du ernährst ihn sein ganzes Leben.“
Buddha

Wenn ein Volk/eine Nation erwartet ignorant und frei sein zu können in einer Zivilisation, erwartet es etwas was nie war und nie werden wird.“
Thomas Jefferson

Das einzig Gute ist Wissen, das einzig wirklich Schlechte ist Ignoranz.“
Sokrates

Ignoranz in Anwesenheit von Wissen ist das Gradmesser einer schlechten Person.“
Mark Passio

Ignoranz ist die Wurzel allen Übels. Weil nur Wissen Ignoranz auslöscht ist es unsere Aufgabe und moralische Verpflichtung uns zu bilden und erziehen, genauso wie die Massen um uns herum.“
Unbekannt

Was ist schlimmer? Apathie oder Ignoranz?“
Weiß ich nicht, ist mir auch egal.“
Unbekannt

 

 

3. Innerer Ausdruck (Das was in uns passiert) Verständnis der Information

 

 

Positiv (Verständnis)

Souveränität (interne Herrschaft)

Souverän = lat. super regnum = über der Herrschaft, niemand steht über einem, kein Sklave

lat. super = über, drüber, an der spitze

Rex, regis = der König, Herrscher
regnum = Herrschaft

Keiner kann einen beherrschen. Man hat volle Kontrolle über sein ganzes Selbst.

Jeder ist ein Souverän, ein eigenständiges Wesen.

Sklaverei kommt in der Natur nicht vor!

Der positive Aspekt des inneren Ausdrucks ist Souveränität oder innere Herrschaft.

Souveränität auf Bewusstsein bezogen heißt, man hat die 3 Aspekte des Bewusstseins (Gedanken, Gefühl und Handlung), ohne Verzerrung und ohne einen Widerspruch darin zu haben, in sich vereint.

Wenn jeder Monarchie in sich hat, können wir Anarchie im Außen erreichen.

Anarchie heißt nicht Chaos oder ohne Regeln. Es ist griechisch für “keine Herrscher”.

Mono” ist griechisch für “einer, einzeln”.
Die griechische Vorsilbe “an” bedeutet “keine oder nicht vorhanden”.

Archon” heißt in griechisch “Herrscher”.

Negativ (Mangelndes Verständnis)

Verwirrung (interne Anarchie)

Nicht wissen was zu tun ist, wie man sich verhalten soll.

Wenn wir interne Anarchie haben, bedeutet es, dass es keinen internen Herrscher gibt. Das ist ein Problem denn damit haben wir keine Selbstdisziplin, keine Selbstbeherrschung, keine Selbstkontrolle und letztendlich keine Liebe für sich selbst. Wer sich selbst nicht liebt, kann auch keinen Anderen lieben.

Wenn wir uns selbst nicht beherrschen, passiert das was uns als Spezies widerfährt. Manche Leute kommen auf die irrsinnige und illegale Idee sie könnten andere Wesen besitzen!

Der negative Aspekt des inneren Ausdrucks ist Verwirrung oder interne Anarchie. Verwirrung ist der Geisteszustand in dem das Wesen von Angst und Ignoranz beherrscht wird. Verwirrung kann als interne Opposition gesehen werden, oder als innerlich zerrissen sein. Soweit das die Gedanken, Gefühle und Handlungen dieses Wesens in ständigem Widerspruch untereinander sind.

 

 

4. Weisheitsstufe Was im Außen/Großen passiert. (Was in der Gesellschaft passiert)

 

 

Positiv = Freiheit (Externe Anarchie)

Der positive Aspekt des äußeren Ausdrucks ist Freiheit (Externe Anarchie). Wahre Freiheit für ALLE sollte als Ziel der spirituellen Entwicklung sein. Dieser Zustand kann nur erreicht werden, wenn der Großteil der Menschheit sich an die NUG hält.

Negativ = Kontrolle (Externe Herrschaft/Sklaverei)

Der negative Aspekt des äußeren Ausdrucks ist Kontrolle (Externe Herrschaft). Kontrolle ist der Weg zu allen Arten von Übel, Leid und Zerstörung.

Es entsteht, wenn eine Gesellschaft im direkten Widerspruch zu den NUG lebt.

 

5. Manifestation (Das erzeugte Ergebnis)

 

Positiv = Ordnung

Die positive Manifestation ist Ordnung und Harmonie. Ordnung heißt hier, alles was wir sagen was wir wollen. Ordnung kann aber nur dann entstehen, wenn es eine Balance oder Gerechtigkeit (Harmonie) gibt, die nur dann entstehen kann, wenn die Wahrheit akzeptiert und das Verhalten in Einklang mit den NUG gebracht wurde. Die vorangegangenen Punkte sind die Anforderungen dieses Ziel zu erreichen. Anders ist es nicht möglich! Dies ist die natürliche Ordnung.

Negativ = Chaos

Egozentrik, tierisches & psychopathisches/geisteskrankes Verhalten

Die negative Manifestation ist Chaos (Manifestiertes Übel). Chaos in diesem Fall ist das exakte Gegenteil von dem was wir sagen wir wollen. Chaos entsteht, wenn es Ungleichgewicht und Ungerechtigkeit gibt. Diese wiederum entstehen durch Ignoranz der Wahrheit und Wissen gegenüber und durch Verhalten, das die NUG bricht.

Dieser Prozess muss in dieser Reihenfolge durchschritten werden. Es gibt kein überspringen. Dies ist die natürliche Ordnung oder anders gesagt, so funktioniert die Manifestationsmatrix. Man kann nur im ersten Feld die Seiten wechseln! Also aus Angst zur Liebe oder umgekehrt.

Richtig & Falsch / Recht & Unrecht

 

Wissen ist Macht.

Jeder von uns ist mächtiger als er/sie sich das jetzt selber zutraut.

Aber mit viel Macht kommt viel Verantwortung.

Es will kaum jemand Verantwortung übernehmen.beeinflusst

Nicht mal für ihr eigenes Leben. Geschweige denn für Andere.
Sein Recht, Zeit sowie seine Freiheit kann man sich nur NEHMEN oder ERKÄMPFEN.

Dafür muss man aufstehen und sich selbst erkennen.

Wissen ist der Schlüssel. Es zeigt sich in weisen Handlungen.

Verweigert man Wissen über die Wahrheit, wartet man für immer angekettet!

Ein tiefes Verständnis von Moral, den Prinzipien zwischen richtigem und falschem Verhalten unterscheiden zu können, ist der innerste Kern der NUG. Der ganze Mindcontrol und die restliche Ablenkung ist deswegen da, um Euch von diesem Verständnis abzuhalten. Man kann den wahren objektiven Unterschied zwischen richtig und falsch wissen. Ebenso weitergeben. Aber viele werden schockiert sein, wenn sie das hören.

Weil die meisten dann feststellen, dass sie mit Unrecht kooperieren.

Der gesunde Menschenverstand beinhaltet dieses Wissen.

Richtig:

Richtig ist gleichbedeutend mit korrekt (2+2=4)

Es basiert auf Wahrheit.

Moralisch richtig:

In Harmonie mit den NUG.

Richtige Handlungen erzeugen keinen Schaden für andere Wesen.

 

Falsch:

Falsch oder auch inkorrekt (2+2=5)

Es fußt nicht auf Wahrheit.

Unmoralisch oder moralisch falsch:

Es steht im Widerspruch zu den NUG.

Falsche Handlungen resultieren in Schaden für andere Wesen.

Niemand hat mehr oder weniger Rechte als man selber. (=> moralischer Relativismus)

 

2+2=4

 

Unrecht im Sinne der NUG:

 

  • Angriff auf die psychische sowie physische Unversehrtheit
  • Vergewaltigung
  • Diebstahl
  • Einbruch oder unbefugtes Betreten bzw. Benutzen
  • Zwang oder Nötigung
  • Psychischer und energetischer Vampirismus

Womöglich könnte man noch lügen oder Angst machen dazu zählen.

Jede Überschreitung, die man machen kann, ist eine Form von Diebstahl.

Etwas Eigentum wird gestohlen, wenn ein Unrecht geschieht.

Leben ist eine Art Eigentum.

Rechte sind eine Art Eigentum.

Freiheit ist eine Art Eigentum.

Manche merken es erst, wenn es weg ist.

Ein Lebewesen muss verletzt, belästigt oder genötigt, oder dessen Eigentum muss beschädigt, entwendet oder unbefugt benutzt worden sein, um es als eine Verletzung oder ein Unrecht im Sinne der NUG definieren zu können. Jegliche Handlung, die keinen solchen Schaden bzw. keine solche Verletzung herbeiführt, ist nach den natürlichen universellen Gesetzen rechtens.

Kein Opfer, kein Unrecht.

Leider gibt es in unserer “Zivilisation” noch Fälle bei denen Menschen für Handlungen eingesperrt werden, die niemandem schaden.

Es ist unmöglich ein Unrecht zum Recht machen. Das heißt, wenn eine bestimmte Handlung bei einer Einzelperson als Unrecht in Bezug auf die NUG zu werten ist, kann diese unter keinen Umständen, weder bei einer anderen Einzelperson noch bei Gruppen zu einem Recht umgewandelt werden. Diese Handlung bleibt für alle Ewigkeit ein Unrecht im Sinne der NUG. Ebenso kann kein Recht in ein Unrecht umgewandelt werden. Kein Lebewesen kann anderen Lebewesen Rechte gewähren.

Lebewesen können auch nicht bestimmen oder festlegen was richtig oder falsch ist.

Was richtig und was falsch ist kann und soll von uns herausgefunden und verstanden werden, damit wir uns daran anpassen.

Die NUG gelten ohne Einschränkung und ohne Rücksicht auf die Glaubenssysteme einer Bevölkerung. Das heißt es ist egal wie viele Menschen glauben oder dafür sind, dass ein Unrecht in ein Recht oder ein Recht in Unrecht umgewandelt werden kann. Diese Umwandlung kann niemals in der Realität erreicht werden.

Ein Recht wird immer ein Recht bleiben genauso wie ein Unrecht immer ein Unrecht bleibt. Menschen können nur glauben, dass sie diese Umwandlung machen können und das diese dann auf magischen Weise so ist. Leider glauben die meisten Menschen fälschlicherweise, dass es moralisch oder in Bezug auf die NUG möglich ist, nicht vorhandene Rechte zu erschaffen oder zu delegieren, oder uns innewohnenden Rechte entziehen zu können. Rechte sind, wie Naturgesetze, gottgegeben.

Wenn man sich nicht sicher ist ob etwas ein Recht oder Unrecht bezüglich der NUG ist, kann man sich ein Szenario vorstellen, wo nur 2 Lebewesen gegeben sind. Wenn die Handlung in dieser Instanz ein Recht bzw. Unrecht ist, bleibt es ein Recht bzw. Unrecht auch auf Gruppen bezogen. Dies ist unabhängig von der Größe der Gruppen oder wie viele glauben es sei anders.

 

Beispiel: Prohibition

Prohibition ist der Anspruch einer Gruppe, die sich “Regierung” nennt, zu denken sie habe das Recht, Leute davon abzuhalten bestimmte Substanzen in ihre Körper aufzunehmen, und wenn die Leute sich nicht daran halten, werden ihnen Strafen auferlegt oder sie werden eingesperrt.

Es sollte selbsterklärend sein, dass wenn der Körper eines Individuums dessen Eigentum ist, dass das Individuum immer das natürliche Recht hat zu entscheiden, ob es etwas in ihr Eigentum, ihren Körper, tun oder oder nicht.

Daraus ergibt sich, dass wenn jemand den Anspruch erhebt, bestimmen zu können was ein Individuum in ihren Körper aufnimmt und was nicht, im Grunde der Anspruch auf den Besitz des Körpers des Individuums selber ist.

Der Anspruch jemand anderes Körper zu besitzen nennt man Sklaverei oder Leibeigenschaft. Somit ist Prohibition ein Euphemismus für Sklaverei, der auf Gewalt gestützt ist, völlig gleichgültig wie die Gruppe versucht es zu “rechtfertigen”, es sei “Notwendig für das Allgemeinwohl”.

Weil kein Individuum auf der Welt den rechtmäßigen Anspruch auf den Körper eines Anderen zu hat, können wir dieses Verhalten weder an eine Gruppe delegieren noch es zu einem “Recht” umwandeln.

Daher sind alle Arten von Prohibition nach den NUG Unrecht.

Aber viele akzeptieren das Aufgrund der “Rechtfertigung”, weil es angeblich notwendig für das Allgemeinwohl ist. Vergesst Rechte. Sklaverei ist also notwendig für das Allgemeinwohl. Bitte stellt euch das nochmal in dem Szenario mit nur 2 Leuten vor. Wie ist denn mit Lizenzen?

Gehirnwäsche ist u. a. Leuten klar zu machen, dass bestimmte Leute Rechte haben, die andere nicht haben.

Diesen geistigen Schaden nennt man in Fachkreisen "Zwiedenken". Es äußert sich in zweierlei Form.

1. Ich darf das, du aber nicht.
2. Angenommen ich komme Dich besuchen und staune über die vielen Kameras vor Deiner Haustür und weise Dich darauf hin. Du antwortest:"Oh, hab ich noch nie gesehen." Doch hast Du definitiv, Du verdrängst es aber. Man leugnet die Realität und lügt sie sich "schön" bzw. betäubt sich noch mehr.

Diejenigen die Freiheiten gegen kurzzeitige Sicherheit eintauschen wollen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit.“
Benjamin Franklin

Diejenigen die einen Absurditäten glauben lassen können, können einen auch dazu bringen Grausamkeiten zu begehen.“
Voltaire

 

 

Kraft/Macht und Gewalt

 

 

Macht und Gewalt werden oft verwendet als wenn sie das Gleiche wären oder austauschbar sind. De facto sind es diametrale Gegensätze, verschiedene Pole.

Kraft/Macht:

Kraft ist die Fähigkeit zu wirken, etwas zu beeinflussen, physische Veränderung herbeizuführen.

Diese Handlung harmoniert mit Moral und den NUG, weil es niemandem schadet und niemandes Rechte verletzt.

Diese Handlung ist ein immer währendes Recht eines Individuums, einschließlich der Verteidigung gegen Gewalt.

Gewalt:

Gewalt ist die unmoralische und unrechtmäßige Einleitung von physischer oder psychischer Kraft, wodurch jemand zu etwas gezwungen, genötigt oder zurückgehalten wird.

Zwingende Handlung die im Gegensatz zur Moral und den NUG stehen, weil es die Verletzung von Rechten Anderer beinhaltet.

Eine Handlung, die niemals gerechtfertigt ist.

Ein Mensch hat das natürliche Recht sich gegen Gewalt mit defensiver physischer Kraft zu verteidigen. Eine Person, die mit Gewalt konfrontiert wird, hat das Recht die Gewalt wirkende Person daran zu hindern ihm weiter Schaden zuzufügen. Und dies mit der Kraft, die notwendig ist, den Angriff zu stoppen.

 

Beispiel:

Wenn also jemand auf Dich losgeht, hast Du das Recht Dich zu verteidigen und den Angriff abzuwehren. Selbstverständlich hast Du auch das Recht Dich nicht zu verteidigen. Aber Du hättest das Recht Dich mit Deiner Kraft zu verteidigen und den Angriff abzuwehren. Aber nur soweit, dass der Angriff abgewehrt ist. Derjenige, der anfängt begeht das Unrecht. Den bewusstlos am Boden liegenden zu verprügeln ist unmoralischer und unrechtmäßiger Krafteinsatz und somit auch Gewalt.

beidesäulendererleuchtung

 

Das heilige weibliche Prinzip: Schade niemandem!

Respektiere die Unversehrtheit, das Eigentum und die Rechte von anderen Personen.

Die goldene Regel:

Was Du nicht willst was man Dir tu, das füge keinem anderen zu.

Man ist nicht nur verantwortlich für das was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.“
Lao Tse

Das heilig männliche Prinzip: Lass Dir nicht schaden bzw. verteidige Dich

Sorge für und verteidige Deine Unversehrtheit, Dein Eigentum und Deine Rechte. Aber nicht nur Deine, sondern auch die der Anderen.

Wenn man das heilige weibliche Prinzip genauer betrachtet und logisch zu Ende denkt wird es einem sehr schnell klar. Schade niemandem ist nicht so leicht umgesetzt wie es ausgesprochen ist.

Niemandem anderen schaden ist noch relativ einfach. Im Prinzip muss man nur aufhören zu tun, was man so tut und alle Tätigkeiten in Bezug auf diesen Gesichtspunkt untersuchen.

Man erkennt den Baum an seinen Früchten.

Wenn man niemandem schaden will, ist, meiner Meinung nach, eine vegane Ernährung das einzige was bleibt. Diese Umstellung wird sich auch günstig auf das Karma auswirken.
Die Wesen, die niemandem schaden, nannte man zu Zeiten der Kelten schon Aryer. Damals waren es die Druiden, die keinem Wesen mit einer Klinge zu Leibe rückten. Das Aryertum hat also nichts mit Herkunft oder Aussehen zu tun, es ist eine Einstellung! Darüber spricht auch Michael Tsarion in seiner Origins & Oracles Dvd-Serie.

Aryer töten nicht mal eine kleine Pflanze unnötigerweise, schon garnicht beschneiden sie einen Baum aus Freude… Aryer unterscheiden nicht zwischen niederen und höheren Lebensformen. Alles Leben sollte gleich geschützt werden. Alle Lebenwesen haben das Recht zu leben, selbst Bäume und Pflanzen. Die ist das grundlegende Prinzip einer aryschen Zivilisation.“
Srimad Bhagavatam

 

Glaubt Ihr, daß Eure Medien Euch die Wahrheit sagen oder meint Ihr, daß sie Euch anlügen? Der Fachbegriff für falsche, nicht wahrheitsgemäße, dafür zweckorientierte Berichterstattung ist Propaganda. Es sollte jedem inzwischen bekannt sein, daß es in unserem Land nur eine Handvoll Leute sämtliche Nachrichtenorgane (TV-Sender, Zeitungen etc.) besitzt. In anderen Ländern ist es nicht anders.

 

Bis zum heutigen Tag gibt es so etwas wie eine unabhängige Presse nicht. Sie wissen es, und ich weiß es. Es gibt niemanden unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben, und wenn er es tut, weiß er im Voraus, daß sie nicht im Druck erscheint. Ich werde jede Woche dafür bezahlt, meine ehrliche Meinung aus der Zeitung herauszuhalten, bei der ich angestellt bin. Andere von Ihnen werden ähnlich bezahlt für ähnliche Dinge, und jeder von Ihnen, der so dumm wäre, seine ehrliche Meinung zu schreiben, stünde auf der Straße und müßte sich nach einem neuen Job umsehen. Wenn ich meine ehrliche Meinung in einer Ausgabe meiner Zeitung veröffentlichen würde, wäre ich meine Stellung innerhalb von 24 Stunden los. Es ist das Geschäft von Journalisten, die Wahrheit zu zerstören, unumwunden zu lügen, zu pervertieren, zu verleumden, die Füße des Mammon zu lecken und das Land zu verkaufen für ihr täglich Brot. Sie wissen es, und ich weiß es, was es für eine Verrücktheit ist, auf eine unabhängige Presse anzustoßen. Wir sind die Werkzeuge und Vasallen der reichen Männer hinter der Szene. Wir sind die Hampelmänner, sie ziehen die Strippen und wir tanzen. Unsere Talente, unsere Fähigkeiten und unser ganzes Leben sind Eigentum anderer Menschen. Wir sind intellektuelle Prostituierte.“
US-Zeitungsverleger und Herausgeber der NY-Times, John Swinton 1880

Dazu möchte ich hier einen Link anführen, der diese Thematik deutlich humorvoller rüberbringt als ich es kann. Volker Pispers hat lange Zeit die Wahrheit humorvoll auf der Bühne vertreten und, wenn man sich sein letztes Programm anhört, dann versteht man schnell, warum er aufgehört hat.

 

Durch kluge und konstante Anwendung von Propaganda, kann das Volk dazu gebracht werden das Paradies als Hölle anzusehen, und genauso anders herum, daß sie das übelste Leben als eine Art Paradies ansehen.“
Adolf Hitler

Beispiel:

Wenn ich Euch sage, daß Ihr einen Fleck auf dem Hemd habt, bin ich nicht böse. Ich habe den Fleck da nicht drauf gemacht. Aber ich weise Euch darauf hin, dass da einer ist. Die meisten "normalen"Leute reagieren dann dankbar und kümmern sich darum.

Leider ist es mit Informationen anscheinend anders. Dort wird man angegriffen, verleumdet, beleidigt und bedroht, als wenn man persönlich und absichtlich den Fleck auf das Hemd gemacht hat, um Euch zu ärgern.

Die „Bösen“ sind die, die die Flecken auf das Hemd machen und Euch nichts sagen!

Damit kommen wir zum zweiten Teil des heilig weiblichen Prinzips.

Und was ist mit dem Schaden, den wir uns selber antun?
Ich meine damit vor allem die Gifte und den Schaden, den wir uns selber antun.

Im Umkehrschluss heißt das, dass jemand der sich schädliche oder gar süchtigmachende Gifte/Stoffe zuführt, in keinster Weise erleuchtet sein kann und dieses Prinzip nicht ansatzweise verstanden hat.

Wer ist denn noch nüchtern? Ich meine richtig klar. Wann wart Ihr denn letztesmal einen Monat drogenfrei?

Ich meine frei von allen Sucht erregenden und das Denken verändernde Drogen und Chemikalien.

Es fängt ja schon bei den „erlaubten“ Drogen und Substanzen an.

Die freigegebenen sind die schlimmsten, daher sind sie frei erhältlich.

Kaffee, Zucker, Tabak und Alkohol sind für zig-tausende Tote jedes Jahr nur in Deutschland verantwortlich.

Pharmaprodukte töten Millionen Menschen pro Jahr weltweit. Eine Viertelmillion Menschen sterben allein in den USA daran. Normaler Gebrauch und Mißbrauch zusammen. Die pharmazeutischen Drogen sind mit Abstand die tödlichsten.

Das Wissen, was bzw. wer einem schadet und was bzw wer einem nicht schadet, ist in diesem heilig weiblichen Prinzip enthalten.

Ihr erinnert Euch noch an die Tabelle wie sich die NUG manifestieren?

Wissen ist die erste Manifestation, wenn man sich für Liebe entschieden hat. Wissen ist Liebe, Ignoranz/Leugnen ist Angst. Keine Angst, es ist nicht viel Wissen, was man wirklich haben muss, um ein „leuchtendes“ Vorbild für Andere zu sein.

Den Großteil davon habt Ihr nun schon.

Um niemand anderes zu sein als Du selbst – in einer Welt die das beste gibt, Tag und Nacht, Dich zu formen wie jeden anderen – bedeutet den härtesten Kampf auszutragen, den ein menschliches Wesen kämpfen kann, und höre niemals auf ihn zu kämpfen.“
E.E. Cummings

Nun zum heilig männlichen Prinzip, lass Dir nicht schaden.

Habt Ihr in den letzten Jahren mal in den Himmel gesehen? Wisst Ihr was Glyphosat ist? Wisst Ihr warum überall im Wasser massig Hormone, Schwermetalle und Aluminium zu finden ist?
Habt Ihr Euch mal über Aluminium und Plastik informiert? Ich meine so richtig informiert? Wie siehts denn mit Eurem Wissensstand beim Thema Weizen, Genfood und Fluorid aus? Guckt Ihr TV?

 

Das TV-Gerät, oder satanischer Familienaltar, hat sich deutlich verbessert seit den frühen 50er Jahren, von den kleinen, unscharfen Bildschirmen zu riesigen Unterhaltungscentern die ganze Wände mit mehreren Monitoren bedecken.“
Anton Levay (Gründer der Church of Satan)

Was als unschuldige Atempause vom alltäglichen Leben angefangen hat, ist inzwischen selbst ein Ersatz für das reelle Leben für Millionen geworden, eine große Religion für die Massen.“
Anton Levay (Des Teufels Handbuch)

 

Eine handvoll Menschen kontrolliert die Medien der Welt. Derzeit sind etwa noch sechs solcher Menschen, bald werden es nur noch vier sein – und sie werden dann alles erfassen; alle Zeitungen, alle Magazine, alle Filme, alles Fernsehen. Es gab mal eine Zeit, da gab es verschiedene Meinungen, Haltungen in den Medien. Heute gibt es nur eine Meinung, die zu formen vier, fünf Tage dauert - dann ist sie jedermanns Meinung.“
Mike Nichols

 

Mein Vorschlag wäre, lasst die Hypnosekiste aus und entwöhnt Euch davon. Statt dessen hört einem Vortrag zu, lest ein gutes Buch oder sprecht mit klugen Menschen. Womit wir erneut den Bogen zu der Machtpyramide vom Anfang schlagen. Wissen ist Macht! Aber viel wichtiger als Macht ist die Tatsache, daß Wissen Liebe ist. Man muss sich selber und/oder Andere lieben, dass man sich Wissen aneignet und weitergibt.

 

Die wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmassen, das das System ihren Interessen feindlich ist.“
Rothschild 1863

Menschen die nichts wissen, lieben sich selber nicht. Damit meine ich nicht von Allem ein bisschen wissen, sondern wirklich Ahnung von etwas haben.

Nicht 1-2 Bücher und Dokumentationen lesen bzw. gucken, sondern hunderte, am besten alles was Ihr in Eure Finger bekommt.

Das ist Leidenschaft. Um Leidenschaft zu entwickeln, muss man lieben. Leidenschaft ist auch etwas, was Menschen von Psychopathen unterscheidet. Genau wie wahre Liebe. Etwa 10-15% der Bevölkerung haben diesen genetischen Defekt. Aber gibt es eine Menge Leute, die sich so verhalten als wären sie welche. Man nennt diese Leute "sekundäre Psychopathen". Diese Erkrankten sind nach einiger Zeit ebenso wenig umkehrbar oder heilbar wie die "echten" Erkrankten. Die meisten dieser Geisteskranken wollen auch nicht geheilt werden, da sie sich besser wähnen. Ein Art "Raubtier" der Menschheit. Dabei begreifen sie nicht, daß ihnen wichtige menschliche Eigenschaften fehlen. Dieser Defekt ist vererbbar!

Da sie auch in ständiger Angst entlarvt zu werden leben, kreieren sie ausschließlich Chaos und Leid für sich und ihre Umgebung (siehe Manifestationstabelle).

Jeder Psychopath ist ein Satanist (vom Denken und Verhalten) und jeder Satanist wird (durch das Denken) zum Psychopathen. 
So ziemlich jeder, der mit einem Psychopathen zu tun hatte, besitzt eine psychopathische Persönlichkeit, eine Abspaltung von seiner echten Persönlichkeit. Mark Passio nennt das "den Psychopathen haben".
Diese Leute können dann zwischen den beiden Persönlichkeiten wechseln, falls notwendig.
Je länger und häufiger man in der Psycho-Persönlichkeit verweilt, desto schwieriger wird es wieder normal menschlich zu werden und desto schwerer das umschalten.

Ein indianischer Krieger kommt zu seinem Medizinmann und sagt: "In meiner Brust kämpfen 2 Wölfe. Der eine will Tod und Zerstörung, der andere Leben und Liebe. Sag mir wer gewinnen wird." Darauf der Medizinmann: "Der den du fütterst."


Nach monatelanger Recherche habe ich mich dazu entschlossen ein Video zu synchronisieren, da es kaum gutes Material auf deutsch gibt. Es ist das beste und komprimierteste Infopaket was ich für Euch schnüren konnte.
Wie man diese Geisteskranken erkennt und sich gegen sie verteidigen kann, seht ihr in diesem Video: (Verteidigung gegen Psychopathen
).

 

normal vs psychopath

 

Hier die Schlüsselcharakteristika von Psychopathen:
- Keinerlei Gewissen und Empathie, keine Geduld oder Taktgefühl
- äußerst unmoralisch, aggressiv, kaltschnäuzig, gerissen und gewaltbereit
- sehr geschickt dabei Andere zu manipulieren
- bereit kriminelles/schadhaftes Verhalten an den Tag zu legen, um ihre Ziele zu erreichen
- geschickt dabei sich wohlwollend darzustellen und Gefühle vorzutäuschen (Weinen auf Befehl)
- keinerlei Schuldgefühle oder Reue, für den Schaden/Leid, was sie verursachen

- leugnen, rationalisieren und weisen immer ihre Schuld Anderen oder den Umständen zu
- Verachtung für die Gefühle Anderer (da sie selber keine haben)
- zwanghaftes Lügen (selbst wenn die Wahrheit offensichtlich gegen sie spricht)
- weigern sich, Verantwortung für ihre eigenen Handlungen zu übernehmen
- denken, sie werden nie erwischt, entlarvt oder erkannt
- Sie sehen sich als perfekt und unfehlbar an
- unfähig menschliche Wärme (Herzenswärme) auszustrahlen (Energie abzugeben)
- unverbesserliche energetische und psychische "Vampire" (bis zur völligen Kraftlosigkeit => Einschlafen)

In dem Buch "Prophezeihungen von Celestine" von James Redfield werden einem Möglichkeiten aufgezeigt, wie man sich gegen energetischen Vampirismus elegant und effektiv wehren kann. Ich kann dieses Buch allen sehr empfehlen. Michael Tsarion und Carl Gustav Jung nennen diese Geisteskranken "Seelenselbstmörder" oder "Gewissensmörder", da diese ihr eigenes Gewissen als erstes abtöten.

 

Normal vs Psychopath 3

 

Die Tatsache, daß Millionen von Menschen die gleichen Laster haben machen diese nicht zu Tugenden, die Tatsache, daß sie so viele Fehler gemeinsam haben macht diese Fehler nicht richtig, und die Tatsache, daß Millionen von Menschen die gleichen Geisteskrankheiten haben, macht sie nicht gesund.“
Erich Fromm (Die Furcht vor der Freiheit)

Der Mensch von heute, der mehr oder weniger den kollektiven Idealen entspricht, hat sein Herz in eine Grube voller Mörder gewandelt, was für den Analysten durch das Unbewußte einfach nachzuweisen ist, selbst wenn der Betroffene nicht im geringsten von dieser Tatsache verstört ist.“
Carl Gustav Jung

Wir haben unsere abergläubische Angst vor bösen Geistern und Dingen, die uns in der Nacht auflauern können, verloren, aber stattdessen sind wir eingenommen von der Angst vor Leuten, die von Dämonen bessessen sind, die angsteinflößende Taten der Dunkelheit begehen. Dass diese Leute, die solche Taten begehen, sich selbst als „Supermänner“ sehen und nicht als besessen, ändert nicht die Tatsache, daß sie besessen sind.“
Carl Gustav Jung

 

 

Eigentum

 

 

 

Warum ist die Bevölkerung in diesem Zustand?

Der Hauptgrund warum unsere Spezies einen systematischen und andauernden Verlust an Freiheiten erfährt ist, weil wir kollektiv die Bedeutung von Eigentum nicht verstehen und weil wir fortwährend stehlen und Diebstahl billigen.

Definition von Besitz:

Die Gesamtheit der Dinge, die rechtmäßig jemandem gehören, sodass man darüber verfügen kann. Das beinhaltet, dass wenn jemandem etwas rechtmäßig gehört, dass er die Benutzung bestimmen kann und dafür Verantwortung trägt.

Daher lassen sich die NUG auf “stiehl nicht”, “schade niemandem” und „lass Dir nicht schaden“ reduzieren.

Das sagt der gesunde Menschenverstand im Grunde aus.

Im Duden steht die Definition von Bewusstsein wie folgt:

- Zustand geistiger Klarheit, volle Herrschaft über seine Sinne.

- Gesamtheit aller jener Vorgänge, durch die sich der Mensch der Außenwelt und seiner Selbst bewusst wird.

Im englischen heißt es Conscience.

Dies ist zusammengesetzt aus den lateinischen Worten con (= mit, zusammen) und science (lat sciere = zu wissen, zu verstehen). Also wörtlich “zusammen wissen” (common sense). Auf deutsch gesunder Menschenverstand.

Im Bezug auf die NUG heißt das den definitiven Unterschied von richtig und falsch zu wissen.

 

 

Bewusstsein oder den gesunden Menschenverstand ausüben

 

 

 

Die freiwillige Entscheidung das Richtige anstatt das Falsche zu tun, nachdem das definitive Wissen vom objektiven Unterschied zwischen Richtig und Falsch gemäß den NUG erlangt wurde.

Wahre Freiheit kann niemals in einer Gesellschaft existieren, die moralischen Relativismus annimmt. Wahre Freiheit enthält unendliche Möglichkeiten, welche per Definition auch die Möglichkeit von Chaos enthält. Diese Möglichkeit muss ohne Angst angenommen werden, um wirklich frei zu sein.

Moralischer Relativismus ist die Idee, dass es keinen objektiven Unterschied zwischen Richtig und Falsch gibt, so dass die Menschen beliebig “entscheiden” oder “kreieren” können was für sie Richtig und Falsch ist.

Nach den NUG herrscht Gleichheit, da alle die exakt gleichen Rechte besitzen wie jeder andere auch. Da Rechte nicht von Menschen gemacht werden können, da es angeborene Rechte sind, die uns vom Schöpfer des Universums geschenkt wurden, hat kein Mensch oder eine Gruppe von Menschen wirklich die Fähigkeit irgendjemandem Rechte zu “gewähren”, zu “kreieren” oder zu “entziehen”.

Wenn es um Politik geht, bin ich ein Anarchist. Ich hasse Regierungen, Regeln und Fesseln. Ich kann eingesperrte Tiere nicht ansehen. Menschen sollten frei sein.“
Charlie Chaplin

Eine Gesellschaft, die ein Individuum der Erzeugnisse seiner Arbeit beraubt, oder es versklavt, oder versucht seine geistige Freiheit einzuschränken, oder es dazu zwingt gegen seinen gesunden Menschenverstand zu handeln – eine Gesellschaft, die einen Konflikt zwischen ihren Geboten und den Bedürfnissen der menschlichen Natur aufbaut – ist streng genommen keine Gesellschaft, sondern eine Bande, die von institutionalisierten Bandengesetzen zusammengehalten wird.“
Ayn Rand (Egoismus als Tugend)

Regierungen sind ein Übel; es ist nur die Gedankenlosigkeit und die Laster der Menschen, die es zu einem notwendigem Übel machen. Wenn alle Menschen gut und weise sind, werden Regierungen von alleine vergehen.“
Shelley

Der Preis, den gute Leute für Gleichgültigkeit in Sachen Politik zahlen, ist von bösen Leuten regiert zu werden.“
Plato

Niemand ist hoffnungsloser und mehr versklavt, als die die fälschlicherweise meinen frei zu sein.“
Johann Wolfgang von Goethe

Das einzig notwendige, damit das Böse über das Gute triumphiert, ist das gute Leute nichts tun.“
Edmund Burke

Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt.“
Helmut Schmidt

Regierung ist nichts mehr als Menschen die gemeinsam vorgehen. Die Moral und Werte der Regierung, wie jede andere Vereinigung von Menschen, werden nicht größer oder weniger sein als die Moral und Werte der darin vorhandenen Menschen. Da die Regierung nur Menschen sind, ist die einhergehende Befugnis zu handeln nicht mehr oder anders als die Befugnis eines einzelnen Individuums. Regierungen haben keine magischen Kräfte oder Befugnisse (Autorität) die ein privates Individuum nicht auch hat. Lass denjenigen der denkt, dass die “Regierung” darf etwas tun was ein Individuum nicht tun darf, die Beweislage abschätzen und seine Zufriedenheit dazu äußern.”
Chris Lyspooner

Was wir in Amerika „Terroristen“ nennen sind in Wirklichkeit Gruppen von Menschen, die das System ablehnen."
Henry R. Kissinger

"Die Freiheit des Menschen besteht einzig daraus, die Gesetze der Natur zu befolgen, weil er selber sie als solche erkannt hat und nicht weil sie ihm von außen von jemandem aufgezwungen wurden."

Michael Bakunin

"Die Feigheit fragt: Ist es sicher? Die Berechnung fragt: Ist es politisch korrekt? Die Eitelkeit fragt: Ist es populär? Aber das Gewissen fragt: Ist es richtig? Es wird eine Zeit kommen, in der man eine Position beziehen muss, die weder sicher, noch politisch korrekt, noch populär ist; aber man muss sie einnehmen, weil sie richtig ist."

Martin Luther King

 

Gesellschaftskritisches Verhalten ist ein Zeichen von Intelligenz in einer Welt voller Konformisten.“
Nikola Tesla

Kennzeichen des Erwachens

 

 

 

Mark Passio hat 20 Voraussetzungen formuliert, was es heißt „bewußt“ oder „wach“ zu sein. Ich kann mich dem nur anschließen. Diese Voraussetzungen sind wie folgt:

01. Being "Awake" means knowing about the Occult, and understanding that there are both Light and Dark aspects to it.

„Bewußt sein“ heißt die helle und dunkle Seite der Magie und der okkulten Zusammenhänge zu kennen und zu verstehen.

02. Being "Awake" means knowing that Truth is singular, objective, and exists independently of our perceptions of it.

„Bewußt sein“ heißt zu wissen, daß die Wahrheit singulär, objektiv und unabhängig von unserer Wahrnehmung ist.

Beispiel: Für Menschen ist der Himmel auf diesem Planeten blau. Falls jemand nun den Himmel in einer anderen Farbe sieht, dann liegt das an seiner Wahrnehmung. Es ändert aber nichts am Wahrheitsgehalt der vorangegangenen Aussage. Wenn nun jemand die Farbe anders nennt, dann läßt das Rückschlüsse auf seinen Geisteszustand zu als etwas anderes. Egos und Psychopathen haben besonders große Schwierigkeiten diesen Punkt zu begreifen.

03. Being "Awake" means knowing the True Self and understanding its connection to All.

Bewußt sein“ heißt, das wahre Selbst und die Verbindung zu Allen und Allem zu kennen und zu verstehen.

Das heißt nicht, daß wir nicht alle einzelne Individuen sind. Wir sind Teil eines größeren Ganzen.

Beispiel:

Jedes Haar ist ein Teil von uns, wir sind aber nicht das Haar.

„Wahre Vernunft enthält die Auflösung des normalen Egos, das falsche Selbst, welches kompetent zu unserer entfremdeten sozialen Realität justiert ist; das Erscheinen des „inneren“ archetypischen Vermittlers der göttlichen Kraft, und durch den Tod eine Wiedergeburt, und der mögliche Wiederaufbau einer neuen Art von Egofunktion, das Ego ist nun der Diener des Göttlichen und nicht mehr ihr Verräter.“
R.D. Laing (Phänomenologie der Erfahrung)

04. Being "Awake" means knowing that neither the Physical nor Spiritual realities take precedence over each other.

„Bewußt sein“ heißt zu verstehen, daß weder Geist noch Materie „wichtiger“ sind.

Als Geist ohne Körper kann man weniger Wandel erreichen als mit Körper. Der Körper muss aber gesund sein und der Geist trainiert, daß man mit Geist Materie verändern kann.

Mens sana in corpore sano heißt auf latein „ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“. Es bedeutet, daß jemand, der einen gesunden Geist hat, auch einen gesunden Körper hat, nicht andersherum! Fit sein heißt nicht gesund sein!

Ein gesunder Geist ist frei von irrigen und falschen Glaubensystemen. Ist der Geist gesund, gilt Geist über Materie. Es ist inzwischen vielfach belegt, daß es möglich ist mit seinem Geist Materie, Maschinen und Lebewesen zu beinflußen. (Siehe u.a. David Wilcocks „The Sourcefield Investigations“)

05. Being "Awake" means being out of Ego-Identification and Ego-Attachment.

„Bewußt sein“ heißt, sich aus Ego-Idenfikation oder Ego-Anhänglichkeit befreit zu haben.


Man ist nicht das Ego, das Ego ist ein Teil von uns, wie die Seele auch.

Man ist nicht mehr in Ego-Identifikation ( z.B. „Ich bin Lehrer/Polizist/ein Sozialist/Volksmusikhörer/Arbeiter/Sportler/Deutscher/Europäer“ etc pp), sondern weiß, daß man Bewußtsein ist, was eine Lernerfahrung hat.

Es wird sichtbar, daß das Ego seine Rolle als Träger der Seele und des Bewußtseins in der richtigen Rolle fungiert. Ebenso wird offenkundig, daß man frei ist von Glaubenssätzen und Illusionen. (Staat, Geld, Religion, Wissenschaftshörigkeit, Süchten, Dogmen etc.)

Das wahre Selbst

- versteht und respektiert den Eigenbesitz (Souveränität) ALLER Wesen

- versteht die natürlichen universellen Gesetze und strebt jederzeit danach in Harmonie mit ihnen zu leben.

- strebt nach Harmonie im Innen wie im Außen.

- versteht und arbeitet an echter Freiheit für alle.

- versteht, lebt und liebt die Verbindung mit Allen und Allem.

- versteht, daß der Wille und Fokus Materie verändern kann und Einfluß auf alle Wesen hat.

- versteht, daß Materie in letzter Instanz eine Illusion ist, aber die Erfahrung sehr real ist.

- versteht den Unterschied zwischen Recht und Unrecht und handelt dementsprechend.

- versteht, wie sich unsere Realität manifestiert.

- strebt nach Heilung des Selbst und seines Umfelds.

06. Being "Awake" means exercising discernment and judgement.

„Bewußt sein“ heißt zu vergleichen und zu beurteilen.

Man kann mit Sicherheit sagen, was richtig und was falsch ist. Und man sollte es sagen, da Schweigen Zustimmung heißt. Viele begreifen ihre Fehler auch erst dann, wenn man sie darauf hinweist.

07. Being "Awake" means being mentally free of all false Religions.

Bewußt sein“ heißt frei von allen falschen Religionen zu sein.

  

08. Being "Awake" means knowing there is no such thing as knowledge which is „negative“.

Bewußt sein“ heißt zu wissen, daß es kein „negatives“ Wissen gibt.

Wissen ist ein Werkzeug, welches man für konstruktives und destruktives nutzen kann. Dies hängt vom Bewußtsein des Benutzer ab.

09. Being "Awake" means knowing the causal factors that have led to the current Human Condition.

„Bewußt sein“ heißt die Gründe zu kennen, die die Menscheit in den jetzigen Zustand gebracht haben.

10. Being "Awake" means understanding and living in harmony with Natural Law.

„Bewußt sein“ heißt, die natürlichen universellen Gesetze verstanden zu haben und in Harmonie mit diesen zu leben.

11. Being "Awake" means knowing and living both Pillars of Enlightenment.

„Bewußt sein“ heißt die beiden Säulen der Erläuchtung zu kennen und zu leben.

Kurz gesagt „schade niemandem“ und „laß Dir nicht schaden“.

12. Being "Awake" means knowing that „Authority“ is an illegitimate illusion, and that all Government is Slavery.

„Bewußt sein“ heißt zu wissen, daß „Autorität“ eine illegale Illusion ist und das alle Formen von Regierungen Sklaverei sind.

13. Being "Awake" means recognizing the critical importance of Free Will and personal responsibility.

„Bewußt sein“ heißt die entscheidende Wichtigkeit des freien Willens und der persönlichen Verantwortung erkannt zu haben. Das beinhaltet dies auch zu leben.

14. Being "Awake" means knowing that the so-called „negative“ emotions serve a critically important purpose.

„Bewußt sein“ heißt zu wissen, daß die sogenannten „negativen“ Gefühle einem entscheidenden und wichtigen Zweck erfüllen.

15. Being "Awake" means knowing that True Enlightenment is not about pursuing bliss in a world that is currently filled with suffering.

„Bewußt sein“ heißt zu wissen, daß wahre Erläuchtung nicht in der Suche nach Glückseligkeit liegt, solange es soviel Leid in der Welt gibt.

  

16. Being "Awake" means knowing what True Forgiveness really means.

„Bewußt sein“ heißt zu wissen was wahre Vergebung bedeutet.

Wahre Vergebung haben diejenigen verdient, die durch ihr Verhalten beweisen, daß sie aus ihren Fehlern gelernt haben und die Fehler nicht wiederholen. Wer ständig die andere Wange hinhält und sich verprügeln läßt hat das heilig männliche Prinzip nicht umgesetzt. 

17. Being "Awake" means knowing the difference between what cannot be changed and what should be changed.

„Bewußt sein“ heißt den Unterschied zu kennen, zwischen dem was nicht geändert werden kann und dem was verändert werden sollte.

"Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden."

Gelassenheitsgebet

18. Being "Awake" means caring enough to take real-world action to create real-world change.

„Bewußt sein“ heißt genug Mitgefühl (Fürsorge=Care) zu zeigen, um in der Welt tätig zu werden damit ein echter Wandel in der Welt bewirkt wird.

19. Being "Awake" means knowing that True Enlightenment is not only about improving yourself, but also about influencing others to improve themselves.

„Bewußt sein“ heißt es zu wissen, daß sich wahre Erläuchtung nicht nur in persönlichem Wandel zeigt, sondern auch daran wie man anderen hilft, sich selber zu verbessern.

20. Being "Awake" means knowing that True Enlightenment does not equate to perfection.

„Bewußt sein“ heißt zu wissen, daß wahre Erläuchtung nicht Perfektion gleichkommt.

Es ist aber mit dem Wissen und Verständnis nicht genüge getan. Es muss zwingend danach auch gehandelt werden.

 

„Wissen und nicht tun heißt nicht wissen.“
Buddha

Die Gedanken sind zwar wichtig, sie sind der Ursprung, aber das was sich wirklich manifestiert ist das Ergebnis unserer Handlungen. Das Handeln ist also am wichtigsten, denn nur so wird es einen wirklichen reelen Wandel in der Welt geben. In dem wir ihn selber herbeiführen. Es wird niemand anderes das für uns tun. Das Weltbild und die täglichen Handlungen zeigen, daß man die Verbindung mit allem versteht. Denken allein reicht nicht aus! Man arbeitet aktiv daran das Leid aller Wesen zu eliminieren. Die Wahrheit wird ausgesprochen und Glaubenssysteme, die das Bewußtsein zurückhalten, werden abgebaut.

 

„Wenn die Worte 'Leben, Freiheit und das Streben nach Glück' nicht die Freiheit einschliessen, mit Deinem eigenen Bewußtsein zu experimentieren, dann ist die Unabhängigkeitserklärung nicht das Hanf wert, auf das sie geschrieben wurde.“
Terence McKenna

„Es ist die Definition von Wahnsinn ständig das Gleiche zu tun und auf ein anderes Ergebnis zu hoffen.“
Albert Einstein

 

Ja, es ist wichtig sich das Übel, was zur Zeit auf unserer Welt passiert, anzusehen.

Denn nur so können wir wirklich feststellen was passiert und was man dagegen tun kann. Wenn man es sich nicht ansieht, es ignoriert, GARANTIERT man nur mehr Übel in der Welt. Dabei kann Wut aufkommen. Berechtigte Wut gibt einem Kraft, sich selber oder Dinge zu ändern. Die Herausforderung ist sie konstruktiv zu kanalisieren. Aber genau für sowas haben wir das Wutempfinden. Sie erfüllt einen wichtigen Zweck.

Die einfachste Möglichkeit sich selber mit neuer frischer Energie zu versorgen und dabei sämtliche schlechte Gefühle und Gedanken loszuwerden ist sehr einfach: Tief durchatmen.

Am besten durch die Nase ein und den Mund ausatmen. Achtet hierbei darauf, daß ihr hauptsächlich mit dem Bauch atmet. Durch die Bauchatmung werden die Organe in dem Bereich massiert und die negativen Gefühle werden schwächer. Ein paar Minuten Massage im Abdomenbereich stärkt das Immunsystem, steigert das Wohlgefühl und regt die Verdauung an. (Links zu Ben Stewart, Buch + Vortrag)

Nichts desto trotz ist es notwendig sie zu verarbeiten, denn sonst können Krankheiten und andere Probleme un(ter)bewußt entstehen. (Link auf Neue Medizin)

 

"Die Krankheit der Menschheit ist so schlimm, daß nur wenige hinsehen können...aber diejenige die hinsehen, werden gesund."
Vernon Howard

 

Stellt euch doch mal vor, Außerirdische kommen uns besuchen. Seid  versichert, daß es schon lange so ist. Sie sind mit ihrem Schiff im Orbit und sehen unsere Gesellschaft. Zuerst sehen sie den Schwachsinn auf den Fernsehkanälen. Radio. Propanganda pur. Peinlich genug.

 

Dann sehen sie, daß wir in Sklaverei leben, wo einige Leute in Uniformen die „Kleinen“ drangsalieren, nötigen und einsperren, um die „Großen“ in Überfluß leben und mit allem unbehelligt davonkommen zu lassen. Einige von den Uniformierten opfern sich massenhaft gegenseitig. Für buntes Papier und weil es ihnen gesagt wird...

Was meinst Du, wie wäre ihre Meinung von Dir und dem was Du tust?

Wie würden sie Deine Rolle in diesem System einschätzen?

Das ganze Treiben auf Erden macht meiner Meinung nach keinen wirklichen Sinn ohne den externen Einfluss. Den schwebenden Teil der Pyramide. Es ist so offensichtlich, daß die meisten es nicht sehen.

 

 

"Man dient einem bösen System am besten, wenn man sich an seine Anordnungen und Regeln hält. Ein böses System verdient solche Loyalität nicht. Loyalität bedeutet Teilnahme am Bösen. Eine gute Person wird sich einem bösen System mit aller Kraft seiner Seele widersetzen."
Gandhi

 

"Es ist kein Zeichen von Gesundheit, gut angepaßt an eine zutiefst kranke Gesellschaft zu sein."
Krischnamurti

„Menschen ist es beigebracht worden, daß es eine Tugend ist mit Anderen überein zu stimmen. Aber der Macher ist der Mensch, der widerspricht. Menschen ist es beigebracht worden, daß es eine Tugend ist mit dem Strom zu schwimmen. Aber der Macher ist derjenige, der gegen den Strom schwimmt. Menschen ist es beigebracht worden, daß es eine Tugend sei, zusammen zu stehen. Aber der Macher ist derjenige, der allein steht.“
Ayn Rand

„Heiler sind spirituelle Krieger, die den Mut gefunden haben die Dunkelheit ihrer Seelen zu besiegen. Erwachend steigen sie auf aus den Tiefen ihrer tiefsten Ängste, wie ein Phönix der aus seiner Asche emporsteigt. Wiedergeboren mit einer Weisheit und Stärke, die ein so helles Licht ausstrahlt, um anderen zu helfen, sie zu ermutigen und zu inspirieren sich aus ihrer eigenen Dunkelheit zu erheben.“
Melanie Koulouris

„Wenn wir unser eigenes Licht scheinen lassen, geben wir unterbewußt anderen Leuten ebenfalls die Erlaubnis das Gleiche zu tun. Wenn wir von unseren Ängsten befreit sind wird unsere Präsenz automatisch andere befreien.“
Nelson Mandela

„Es erfordert einen hohen Grad der Meisterschaft, das Schwert der Wahrheit gegen sich selbst zu richten, um sich von den eigenen Verblendungen zu befreien.“
Unbekannt

„Mögen alle Wesen überall ihren Frieden finden. Mögen überall die Herzen aller Wesen offen bleiben. Mögen alle Wesen überall zum dem Licht ihrer wahren Natur erwachen. Mögen überall alle Wesen geheilt werden. Mögen überall alle Wesen eine Quelle der Heilung für alle Anderen sein. Mögen überall alle Wesen glücklich sein. Mögen überall alle Wesen frei sein.“
Mark Passio

Schritte zur aktiven Selbstheilung:

- Heilung des Weltbilds

- Wandel in der Qualität unserer Aufmerksamkeit

- Echte Im-Moment Aufmerksamkeit entwickeln

- Ernährung optimieren & Entgiftung

- Echtes Bewußtsein entwickeln, beibehalten und weitergeben

- positives und liebevolles Denken entwickeln, beibehalten und weitergeben

- soweit möglich vom Geldsystem abkoppeln
- anderen helfen.

- bewußte, seltene (!) und zielgerichtete Einnahme von psychedelischen Drogen (Pilze, LSD, DMT,THC)

Dauerkonsum ist Realitätsflucht und kann zu einem Ungleichgewicht des Neocortex (Rechtslastigkeit) führen.

"Wertvoller Mensch ist streitlos, streitender Mensch ist wertlos"
Lao Tse

Zurück zur Übersicht.